SCHTASKS /End /?: Beendet einen aktiven geplanten Task. (/S System /U Benutzer /P Kennwort)


... Die Beispiele zum Befehl "SCHTASKS /End /?"
... "SCHTASKS /End /?" Auszug aus der Microsoft Windows-Hilfe
... Wichtige Informationen, Tipps zum Befehl "SCHTASKS /End /?"

Der Befehl: "SCHTASKS /End /?" ist auf Windows 11, 10, .. verfügbar

Die Beispiele zum Befehl "SCHTASKS /End /?"

Dieser Befehl beendet einen Prozess mit dem Namen "DeinProgramm.exe". Der Parameter `/F` erzwingt das sofortige Beenden des Prozesses. Der `SCHTASKS /End`-Befehl wird tatsächlich verwendet, um eine laufende geplante Aufgabe zu beenden. Hier sind Beispiele für die Verwendung: Beispiel 1: Beenden einer geplanten Aufgabe auf dem lokalen Computer:

SCHTASKS /End /TN "MeineAufgabe"

Dieser Befehl beendet die geplante Aufgabe mit dem Namen "MeineAufgabe" auf dem lokalen Computer. Beispiel 2: Beenden einer geplanten Aufgabe auf einem Remote-Computer:

SCHTASKS /End /S "RemoteComputer" /U "Benutzername" /P "Passwort" /TN "MeineAufgabe"

Dieser Befehl beendet die geplante Aufgabe mit dem Namen "MeineAufgabe" auf dem Remote-Computer "RemoteComputer" unter Verwendung der angegebenen Anmeldeinformationen (`Benutzername` und `Passwort`). Hinweise: - Der Parameter `/TN` wird verwendet, um den Aufgabenpfad oder den Aufgabenname anzugeben. Ersetzen Sie "MeineAufgabe" durch den tatsächlichen Namen oder Pfad Ihrer geplanten Aufgabe. - Der Parameter `/S` wird verwendet, um den Remote-Computer anzugeben. Ersetzen Sie "RemoteComputer" durch den tatsächlichen Namen oder die IP-Adresse des Remote-Computers. - Die Parameter `/U` und `/P` werden verwendet, um die Anmeldeinformationen für die Ausführung auf einem Remote-Computer anzugeben. Diese Beispiele sollen Ihnen eine Vorstellung davon geben, wie der `SCHTASKS /End`-Befehl in verschiedenen Szenarien verwendet werden kann. Je nach Ihren spezifischen Anforderungen können die Parameter variieren. Verwenden Sie `SCHTASKS /?` für eine vollständige Liste der Optionen und Parameter. Beachten Sie, dass das Beenden einer geplanten Aufgabe unmittelbare Auswirkungen haben kann, daher sollten Sie sicherstellen, dass die Aufgabe ordnungsgemäß konfiguriert ist. Beispiel 3: Wenn Sie eine geplante Aufgabe beenden möchten, können Sie stattdessen den Befehl `taskkill` verwenden. Hier ist ein Beispiel:

taskkill /F /IM "DeinProgramm.exe"

"SCHTASKS /End /?" Auszug aus der Microsoft Windows-Hilfe

Microsoft Windows [Version 10.0.19045.3693]
(c) Copyright 1985-2023 Microsoft Corp.

C:\\WINDOWS>


SCHTASKS /End [/S System [/U Benutzer [/P Kennwort]]] /TN Taskname

Beschreibung:
Beendet einen aktiven geplanten Task.

Parameterliste:
/S System Bestimmt das Remotesystem für
die Verbindungsherstellung.

/U Benutzer Bestimmt den Benutzerkontext,
unter dem der Befehl ausgeführt wird.

/P Kennwort Bestimmt das Kennwort für den
Benutzerkontext.

/TN Taskname Bestimmt den zu beendenden
geplaten Task.

/? Zeigt diese Hilfe an.

Beispiele:
SCHTASKS /End /? 
SCHTASKS /End /TN "Sicherung starten"
SCHTASKS /End /S System /U Benutzer /P Kennwort
/TN "Sicherung und Wiederherstellung"

Wichtige Informationen, Tipps zum Befehl "SCHTASKS /End /?"

Beim Verwenden von `SCHTASKS /End` gibt es einige wichtige Punkte zu beachten: 1. Remote-Computer: Wenn Sie eine geplante Aufgabe auf einem Remote-Computer beenden möchten, müssen Sie die Anmeldeinformationen (`/U` und `/P`) für einen Benutzer mit den erforderlichen Berechtigungen auf dem Remote-Computer angeben. 2. Berechtigungen für geplante Aufgaben: Achten Sie darauf, dass der Benutzer, der `SCHTASKS /End` ausführt, über die erforderlichen Berechtigungen für die geplante Aufgabe verfügt. 3. Sicherheitsüberlegungen: Überlegen Sie genau, wer die Befehle zum Beenden geplanter Aufgaben ausführen kann, um potenzielle Missbrauchsfälle zu vermeiden. 4. Backup: Erstellen Sie vor wesentlichen Änderungen an geplanten Aufgaben oder vor dem Beenden ein Backup, um im Falle von Problemen eine schnelle Wiederherstellung zu ermöglichen. 5. Laufzeit der Aufgabe: Beenden Sie eine geplante Aufgabe, wenn sie nicht mehr benötigt wird. Stellen Sie sicher, dass Sie die Auswirkungen des vorzeitigen Beendens der Aufgabe verstehen. 6. Protokollierung überprüfen: Überprüfen Sie die Protokolle der geplanten Aufgabe nach dem Beenden, um sicherzustellen, dass sie ordnungsgemäß beendet wurde und keine Fehler oder unerwarteten Probleme aufgetreten sind. 7. Administratorrechte: Das Beenden von geplanten Aufgaben erfordert Administratorrechte. Stellen Sie sicher, dass Sie die Eingabeaufforderung als Administrator öffnen. 8. Dokumentation: Halten Sie Änderungen an geplanten Aufgaben und das Beenden von Aufgaben sorgfältig dokumentiert, um eine klare Übersicht über die Konfiguration zu behalten. Durch Beachtung dieser Punkte können Sie sicherstellen, dass das Beenden von geplanten Aufgaben reibungslos und ohne unerwünschte Auswirkungen erfolgt.


Deutsch
English
Español
Français
Italiano
日本語 (Nihongo)
한국어 (Hangugeo)
汉语 (Hànyǔ)
Türkçe
Português
Português
Svenska
Norsk
Dansk
Suomi
Nederlands
Polski









Windows-10


... Windows 10 FAQ
... Windows 10 How To


Windows 10 How To


... Windows 11 How To
... Windows 10 FAQ



Beendet einen aktiven geplanten Task. (/S System /U Benutzer /P Kennwort)

HTTP: ... console/de/148.htm
0.218
17868

Desktop-Symbole werden zufällig verschoben unter Windows 11!

Mehrere Zwischenablagen unter Windows nutzen!

Properties of the Recycle Bin on Windows 11!

Löschbestätigung Windows 11!

Die Windows 11 Hintergrundbilder!

Die Schachteln, die nicht beschriftet sind, kann man Rauchen!



(0)