ColorConsole [Version 1.3.3000]
Microsoft Windows XP [Version 5.1.2600]
(C) Copyright 1985-2001 Microsoft Corp.

C:\WINDOWS>MSG /?
Eine Nachricht an einen Benutzer senden.

MSG {Benutzername | Sitzungsname | Sitzungskennung | @Dateiname | *}
[/SERVER:Servername] [/TIME:Sekunden] [/V] [/W] [Nachricht]

Benutzername Gibt den Benutzernamen an.
Sitzungsname Der Name der Sitzung.
Sitzungskennung Die Kennung der Sitzung.
@Dateiname Gibt eine Datei an, die eine Liste mit Benutzernamen,
Sitzungsnamen und -kennungen enthält, an die die
Nachricht gesendet wird.
* Sendet Nachricht an alle Sitzungen auf dem
angegebenen Server.
/SERVER:Servername Server, der kontaktiert wird (Standard ist der
aktuelle Server).
/TIME:Sekunden Wartezeit, bis der Empfänger die Nachricht bestätigt.
/V Informationen über die ausgeführten Funktionen anzeigen.
/W Auf Antwort von Benutzer warten, nützlich mit /V.
Nachricht Zu sendende Nachricht. Wird keine angegeben, so wird
eine Nachricht angefordert oder von "stdin" gelesen.




C:\WINDOWS>NBTSTAT /?

Zeigt Protokollstatistik und aktuelle TCP/IP-Verbindungen an, die
NBT (NetBIOS über TCP/IP) verwenden.

NBTSTAT [-a Remotename] [-A IP-Adresse] [-c] [-n]
[-r] [-R] [-RR] [-s] [Intervall] ]

-a Zeigt die Namentabelle des mit Namen angegebenen
Remotecomputers an.
-A Zeigt die Namentabelle des mit IP-Adressen angegebenen
Remotecomputers an.
-c Zeigt Inhalt des Remotenamencache mit IP-Adressen an.
-n Zeigt lokale NetBIOS-Namen an.
-r Zeigt mit Broadcast und WINS aufgelöste Namen an.
-R Lädt Remotecache-Namentabelle neu.
-S Zeigt Sitzungstabelle mit den Ziel-IP-Adressen an.
-s Zeigt Sitzungstabelle mit Computer NetBIOS-Namen an, die aus
den Ziel-IP-Adressen bestimmt wurden.
-RR (ReleaseRefresh) Sendet Namensfreigabe-Pakete an WINS und
startet die Aktualisierung.

Remotename Name des Remotehosts
IP-Adresse Punktierte Dezimalschreibweise einer IP-Adresse
Intervall Zeigt die ausgewählte Statistik nach der angegebenen
Anzahl Sekunden erneut an. Drücken Sie STRG+C zum Beenden
der Intervallanzeige.




C:\WINDOWS>NET /?
Die Syntax dieses Befehls lautet:


NET [ ACCOUNTS | COMPUTER | CONFIG | CONTINUE | FILE | GROUP | HELP |
HELPMSG | LOCALGROUP | NAME | PAUSE | PRINT | SEND | SESSION |
SHARE | START | STATISTICS | STOP | TIME | USE | USER | VIEW ]














... Windows-10




Windows 10 How To

... Windows 10 FAQ
... Windows 10 How To




Eine Nachricht an einen Benutzer senden. Zu sendende Nachricht. Wird keine angegeben, so wird ine Nachricht angefordert oder von "stdin" gelesen ...

HTTP: ... console/de/099.htm
0.234
18640

Wie kann ich das nervige Klicken im Windows Internet Explorer abschalten?

 /

Das Auswerfen der VHD über den MS Explorer in Windows 8.1 / 10!

 /

Der Befehl Create Directory in der Windows cmd.exe, wie kann ich sowas realisieren?

 /

Was ist Windows Vista-Aero?

 /

Wo sind die Standard Bilder für Benutzer in Windows 8.1 / 10 (Verzeichnis)!

 /

Hilfe bei Windows 8.1 / 10  sind keine Desktopverknüpfungen möglich, was mach ich falsch?

 /

Zugriff auf essenzielle Speicher und System Funktionen unter Windows! 

 /

Schatten und gestreifte Linien bei der neuen Grafikkarte (defekt, Fehler)!

 /

Finden Sie ähnliche, oder gleiche Bilder unter Windows so schnell wie noch nie!

 /

How can i start the paint program in Windows 8.1 or Win 10 (run, open, find)?

 /

Farbe umkehren RGB COLORREF InvertColor(COLORREF lColor)!

 /

Meine-CPU zeigt Ihnen Informationen!

 /